Newsletter August 2019

Liebe Patientin, lieber Patient,

nachfolgend möchte ich Sie wieder über Neuigkeiten rund um die Naturheilkunde und aus meiner Praxis informieren:

Die gesundheitlichen Auswirkungen von Zucker
Das Zucker nicht gesund ist und zu Erkrankungen wie z.B. Diabetes, Übergewicht und Karies führen kann, ist allgemein bekannt. Doch neueste Untersuchungen zeigen, dass Zucker auch verantwortlich sein kann für Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und mittlerweile auch Alzheimer/Demenz, die als "Diabetes Typ III" beschrieben wird.
Zucker kann regelrecht süchtig machen . Zahlreiche Studien aus der Hirnforschung zeigen, wie sehr der Heißhunger auf Gummibärchen, süße Getränke, Schokolade und gesüßte Fertiggerichte dem "unstillbaren Verlangen" nach einem (Drogen-)Kick ähnelt.
Hohe Blutzuckerspiegel lösen im Gehirn die Ausschüttung von Opioiden aus. Diese Belohnungsbotenstoffe sind anregend und machen gute Laune, entspannen und wirken schmerzstillend. Gleichzeitig regen sie das Verlangen nach immer höheren Dosen des süßen Gifts an - so verändern sie nach und nach die Stoffwechselprozessen in der Steuerzentrale im Kopf.
Dabei braucht unser Körper Zucker durchaus als wichtigen Energielieferanten. Es kommt allerdings auf die Menge und die Beschaffenheit an.
Wenn Sie aus der "Zuckerfalle" heraus möchten und glauben, selbst betroffen zu sein, kann ich Ihnen sehr das Buch von Dr. med. Kurt Mosetter et.al. "Zucker - der heimliche Killer" mit dem 4 Schritte-Entwöhnungsprogramm raus aus der Zuckersucht, Gräfe und Unzer Verlag empfehlen. Hier ist die Wirkung des Zuckers auf unseren Stoffwechsel, insbesondere auf den Gehirnstoffwechsel , sehr verständlich und leicht zu verstehen, erklärt.
Alternativen von "guten" Zuckersorten und sehr schmackhafte Rezepte werden vorgestellt. Aufmerksam auf das Buch machte ein Kollege während eines Seminars mit dem Titel: "Alzheimer/Demenz"  im Kloster Andechs , an dem ich im Juni teilnahm. Auch er belegte den Zusammenhang von Zuckerkonsum und neurodegenerativen Erkrankungen.

Ich berate Sie auch gerne in meiner Praxis!



Termine  Vorträge und basenfasten Reise nach der wackermethode®


Ernährungsempfehlungen bei Reizdarm - FODMAP-arme Ernährung
Dienstag  24. September 19 um 19 Uhr
kostenloser Vortrag

In den letzten Jahren haben Studien eindeutig bewiesen, dass eine Ernährungsumstellung auf die sog. "FODMAP" Diät zu einer 80 %igen Beschwerdefreiheit bei Reizdarm Patienten führen kann.
FODMAP (Fermentierbare Oligo-, Di-, Monosaccharide,Polyole)Hier handelt es sich um kurzkettige Kohlenhydrate und Zuckeralkohole, die in unserer Ernährung entweder natürlich vorkommen oder industriell zugesetzt werden. Das klingt erstmal sehr kompliziert, ist aber in der Umsetzung relativ einfach. Diese Ernährungsumstellung möchte ich in diesem Vortrag vorstellen.
Veranstaltungsort für meine Vorträge ist meine Praxis, Rheinstraße 23 in Langen.
Uhrzeit:  19 - 20 Uhr, anschließend ist Zeit für Ihre Fragen.
Ich bitte um vorherige Anmeldung per email unter info@naturheilpraxis-naeser.de oder telefonisch 06103-488030


Vortrag  "Migräne" - eine naturheilkundliche Betrachtung
Mittwoch, 23.  Oktober  2019
90 % aller Migränepatienten haben Triggerfaktoren.

In diesem Vortrag werden eventuelle Auslöser die in Verbindung mit Migräne stehen, vorgestellt.  Ursächlich können Hormone,  eine Fehlbesiedelung oder Entzündung der Darmschleimhaut beteiligt sein sowie Lebensmittelunverträglichkeiten und Intoleranzen . Aufgezeigt wird auch die Verbindung der Darm-Leber Achse und die Kommunikation der Darmbakterien mit Gehirnzellen. Der Vortrag soll einen ganzheitlichen, naturheilkundlichen Ansatz vorstellen und Behandlungsmöglichkeiten aufzeigen.
Veranstaltungsort und Anmeldung:  VHS Dietzenbach, Tel. 06074-812266
Der Vortrag kostet 5,--€ und wird am Vortragsabend bezahlt.


Die nächste  basenfasten-Reise nach der wackermethode® findet vom  09.-16. November 2019 in unsere zertifizierte basenfasten Pension  "Haus am Watt" statt.
Ein kleines gemütliches (Bio-)Haus in Heringsand an der Nordsee, das in der Nähe von Büsum und St.-Peter-Ording. (ca. 20 km entfernt), liegt.
Anmeldungen und Informationen bitte direkt im "Haus am Watt" unter www.hausamwatt.de, Tel. 0 4833-424274



Urlaub
Die Praxis ist wegen Urlaub vom 12. - 16. August geschlossen.
Am Montag den 19. August bin ich ab 8.30 Uhr wieder für Sie da.


Ich grüße Sie herzlichst aus meiner Praxis

Ihre Brita Näser

Praxis für Naturheilkunde und Gesundheitsprävention - Brita Näser - Rheinstrasse 23 - 63225 Langen
Telefon: 06103 / 48 80 30 - Fax: 06103 / 48 80 31