Wirbelsäulentherapie nach Dorn

Die Behandlung der Wirbelsäule beginnt mit der wohltuenden Breuss-Massage. Sie lockert die Muskeln im Wirbelsäulenbereich und entlastet die Bandscheiben. Ferner fördert sie das Eindringen des Massageöls in die Haut

Die Wirbelsäulentherapie nach Dorn ist eine sanfte Wirbel- u. Gelenktherapie. Mit sanftem Daumendruck werden Wirbellfehlstellungen und Blockaden korrigiert. Bei dieser Methode werden Sehnen und Bänder nicht überdehnt. Kontrolliert bzw. korrigiert wird ein Beckenschiefstand und eine evtl. Beinlängendifferenz.

Der Patient wird angeleitet, zu Hause entsprechende Übungen für die Korrektur der Beinlängendifferenz selber durchzuführen.

Eine Wirbelsäulentherapie dauert ca. 45 Min